Browsed by
Autor: Frank Kocher

Modelle und Bauverträge

Modelle und Bauverträge

Liebe Leserinnen und Leser, vordergründig erscheint es vielleicht zynisch, angesichts des Krieges in der Ukraine zur Tagesordnung überzugehen und über BIM zu diskutieren. Aber wenn wir in unseren westlichen Demokratien nicht optimistisch bleiben und weiter an einer lebenswerten Welt arbeiten, haben Despoten wie Putin ihr Ziel erreicht. Lassen Sie uns solidarisch mit der Ukraine sein und den Menschen helfen. Und die aus diesem Impuls heraus gewonnenen Energien auch nutzen, an der Verbesserung der Arbeitsweise im Bauwesen weiterzuarbeiten. In meinem letzten…

mehr mehr

Modelle und ihre Entwicklung im Lebenszyklus eines Bauwerks

Modelle und ihre Entwicklung im Lebenszyklus eines Bauwerks

Immer wieder ist bei der Nutzung der Arbeitsweise BIM die Rede von Modell-Typen wie Planungsmodell, Abrechnungsmodell und as-built-Modell. In meinem heutigen Blog-Beitrag stelle ich dar, wie diese Modell-Typen zu unterscheiden sind und wie sich die Modelle beim Übergang zwischen den Projektphasen verändern. Dabei geht es in diesem Beitrag im Wesentlichen darum, wie Modelle aufzubauen sind, damit sie die erforderliche Metamorphose im BIM-Prozess unbeschadet überstehen! Unterschiedliche Ansprüche an ein Modell Erfahrungen aus der Praxis zeigen deutlich auf: Planende, ausführende Baufirmen und…

mehr mehr

Modellbasiertes Arbeiten im Bauprozess

Modellbasiertes Arbeiten im Bauprozess

Wie in meinem letzten Blogbeitrag https://bim-tiefbau.de/category/startseite/kann-man-der-modellbasierten-abrechnung-trauen/ dargestellt, könnte im Bauwesen die Bauabrechnung über Modelle deutlich vereinfacht werden, wenn der BIM-Prozess wie in der Theorie angenommen von der Planung bis zur Übergabe des as-built-Modells inklusive Rechnung funktionieren würde. In meinem Text habe ich jedoch auch dargelegt, dass das eigentlich erwünschte durchgehende BIM-Verfahren schon daran scheitert, dass selbst beim Vorhandensein von Planungs-Modellen diese oft nicht für die Ausführung geeignet sind. Schuld an dieser Situation sind in den allermeisten Fällen jedoch nicht die…

mehr mehr

Kann man der modellbasierten Abrechnung trauen?

Kann man der modellbasierten Abrechnung trauen?

Baufachleute äußern immer wieder Zweifel, ob eine modellbasierte Bauabrechnung funktionieren kann und ob man ihr Vertrauen schenken sollte. Im Gegensatz dazu ist die „klassische Bauabrechnung“ gewohnt und etabliert. Sie wird akzeptiert – die modellbasierte Abrechnung als Neuerung jedoch erst einmal kritisch hinterfragt. Wenn man Gründe finden möchte, warum dieses Meinungsbild aktuell vorherrscht, muss man sich mit der Vergangenheit der Bauabrechnung beschäftigen und dabei auch die Frage nach ihrem Sinn stellen. Ein Blick in die Historie der Bauabrechnung Als ich Mitte…

mehr mehr

Gedanken zur Dynamik von Modellen

Gedanken zur Dynamik von Modellen

BIM lebt im Wesentlichen von der Vorstellung, dass in der Planung ein Modell erstellt wird, welches sich im Laufe des Lebenszyklus des Bauwerkes mit Daten anreichert. Planende übergeben mit dem Modell vorgesehene Eigenschaften, wie zum Beispiel Angaben zum Material. Ausführende Bauunternehmen ändern gegebenenfalls diese Eigenschaften. Oft werden auch Attribute ergänzt wie Angaben zur Ausführung sowie zur Kalkulation. Diese sind jedoch nur für die Firmen relevant und sollen auch nicht weiter gegeben werden. Zum Abschluss einer Baumaßnahme wird das Modell mit…

mehr mehr

Forderungen der Bauindustrie zu BIM im Verkehrswegebau

Forderungen der Bauindustrie zu BIM im Verkehrswegebau

Die BIM-Methodik wird das Zusammenarbeiten aller Beteiligten in der Baubranche, insbesondere zwischen öffentlicher Hand und Bauunternehmen, grundlegend positiv verändern. Diese Aussage trifft der Hauptverband der Deutschen Bauindustrie (HDB) – und ich kann ihm voll und ganz zustimmen. Weiterhin sagt die Interessensvereinigung: Baufirmen haben den Anspruch, die Veränderungen im Zusammenhang mit BIM mitzugestalten. Um die Positionierung zu BIM und insbesondere zu BIM im Straßenbau deutlich zu machen, hat der Arbeitskreis Digitalisiertes Bauen (AKDB) des HDB Anfang August diesen Jahres ein neues,…

mehr mehr